Schwabstedt – Treene – Moor

Treene bei Hude
Treene bei Hude

Eine schöne, 16 km lange Rundwanderung, die entlang der Treene durch das Örtchen Hude zum Glockenberg führt. Bald ist Fresendelf und das alte Fährhaus erreicht, eine Badestelle mit einen kleinen Steg in die Treene läd zum Verweilen ein. Von dort ist es nicht mehr weit zum Wilden Moor mit seinem Lehr- und Naturpfad. Wer es lieber gemütlich haben möchte, der biegt nicht in das Moor ab, sondern geht weiter auf der Straße — natürlich auf der Linken Seite — weiter in das nette Hollbüllhuus. Neben seinen restaurierten Hofstellen bietet das Dorf auch eine Bankgruppe in der Dorfmitte für eine Rast. Der Dorfstraße Richtung Nordwesten folgend, wird bald der Lehmsieker Forst erreicht. Hier wächst Bärlauch, der jedoch vor seiner Blüte geerntet werden sollte. Auf Wirtschaftswegen wird die Freilichtbühne am Dorfrand und bald das Dorf Schwabstedt erreicht.